Angst vor Menschen

Hier finden Sie Hintergrundinformationen und einen äußerst effektiven Ansatz zur Auflösung der Angst vor Menschen.

Redeangst
Ursachen- statt Symptombekämpfung!
Definition

Angst vor Menschen Definition

Wer nicht gern mit anderen Zeit verbringt, vor anderen spricht, sich in Gruppen unwohl fühlt und generell ungern auf andere zugeht, leidet eventuell unter der Angst vor Menschen.

Die Angst vor Menschen ist eine überwältigende Angst, die im Extremfall dazu führt, dass der Betroffene zu Hause bleibt und über längere Zeiträume isoliert lebt. Wenn die Angst stark ausgeprägt ist, empfindet der Betroffene neben der Angst, große Unsicherheit und Scham in alltäglichen sozialen Interaktionen und Ereignissen, zum Beispiel bei Partys, Treffen und manchmal auch beim Telefonieren oder Einkaufen. Die Angst kann auch zu anderen Ängsten führen, wie Angst vor Ablehnung, Kritik oder Ausgrenzung. Die Angst vor Menschen führt auch zu einer großen Furcht vor dem Urteil anderer. Der Betroffene fühlt sich durch seine Handlungen, sein Verhalten oder sein Auftreten beobachtet und möglicherweise gedemütigt.

Jede Angst ist unterschiedlich stark, die Angst vor Menschen kann entweder alleine auftreten oder auch in einem Komplex liegen, der für weitere Störungen oder Dysfunktionalitäten zuständig ist. Beispielsweise kann die Angst vor Menschen ein zentraler Bestandteil der Sozialphobie oder auch der schizoiden Charakterstruktur, bzw. der schizoiden Persönlichkeitsstörung sein.

 

Auswirkungen

Angst vor Menschen Symptome

Generell ist die Menschenangst gekennzeichnet durch eine intensive Unruhe und Ängstlichkeit in Situationen, in denen die Person mit den Blicken anderer konfrontiert wird. Diese Unruhe wird schnell zu einer tiefen Angst, wenn der Betroffene vor einer Gruppe von Menschen soll oder, wenn sie einfach von Menschen beobachtet wird, die nicht zu ihrem Umfeld gehören. Die Interaktion mit Autoritätspersonen ist für sie besonders schwierig, ebenso wie Telefongespräche, Termine und Vorstellungsgespräche. Die Angst vor Menschen kann daher eine Form extremer und pathologischer Schüchternheit sein, die das soziale, familiäre und berufliche Leben der Betroffenen erheblich beeinträchtigt. Menschen, die darunter leiden, versuchen um jeden Preis, angstauslösende Situationen zu vermeiden, in denen sie mit anderen Menschen in Kontakt kommen müssen. Sie sind sich ihrer Schwierigkeiten bewusst. Zudem haben Betroffene oft ein geringes Selbstwertgefühl.

Nur wenige Menschen mit Sozialphobie begeben sich freiwillig in eine Behandlung, aus Angst, von Autoritätspersonen (z. B. medizinischem Personal) abgelehnt oder negativ beurteilt zu werden.

Ursachen

Angst vor Menschen Ursache

Die wirklich starken Ängste kommen meistens aus dem frühkindlichen Alter bis 4 Jahre. Dort gab es für jeden Menschen viele konfliktreiche Situationen. Wenn die Ängste zu stark wurden, so dass sie nicht mehr verarbeitet werden konnten, mussten diese in das Unbewusste verdrängt/abgespalten werden. Dort entwickeln sie sich zu einer destruktiven Dynamik; Sie blockieren uns und erzeugen schädliche Vermeidens- und Verhaltensmuster. Bei der Angst vor Menschen wird der Umgang mit Menschen mehr oder weniger blockiert und bewusst oder unbewusst von Angst geprägt. Beziehungen zu anderen Menschen bleiben oberflächlich. Im Hintergrund blockieren die Abwehrmechanismen alles tiefergehende mit anderen. 

Ursachen oder Auslöser von solchen traumatischen Situationen können beispielsweise durch Bindungsprobleme (Ablehnung oder Integrationsschwierigkeiten) verursacht werden. Schüchterne oder zurückhaltende Kinder werden eher ausgegrenzt und ziehen sich dann noch mehr zurück. Auch können frühe Verlusterfahrungen als Ursache angenommen werden.

Doch selbst wenn sie genau die Hintergründe kennen würden, warum bei Ihnen sich die Angst vor Menschen gebildet hat, würde sich die Angst  damit auch nicht lösen. Ängste lösen sich nur, wenn sie bearbeitet werden und nicht wenn man sie kennt, analysiert oder genau beobachtet. Und genau das Auflösen wollen wir hier machen.

Angst vor Menschen Therapie

Angst vor Menschen überwinden

Jede spezifische Angst kann aufgelöst werden. Auch die Angst vor Menschen. Unabhängig davon, ob die Angst verdrängt wurde oder nicht. Können Sie sich vorstellen, wie es ist, die Angst vor Menschen nicht zu haben? Genau dahin wollen wir Sie bringen!

Angst vor Menschen Test

Wir bieten Ihnen vor der Auflösung, einen kostenlosen Angst-vor-Menschen-Test an. Damit können Sie sich überprüfen, ob Sie die Angst vor Menschen wirklich in sich haben.   

Wie geht es jetzt los?

Sie fangen an, indem Sie unten in dem Angst-Test, „Angst vor Menschen“ eingeben. Dann wird überprüft, ob Sie auch tatsächlich diese Angst in sich haben. Wenn Sie dort fündig geworden sind, kann die Angst vor Menschen mit unserer Angst-Auflösen© App aufgelöst werden. Den Link finden Sie unter dem Test. Die App arbeitet ohne Konfrontation und ohne Reise in die Vergangenheit! Sie brauchen also keine Angst vor der Behandlung selber zu haben und können sie daher auch ganz alleine machen. 

Wenn Sie die Angst vor Menschen aufgelöst haben und Sie haben ähnliche Probleme mit weiteren Ängsten, machen Sie weiter. Überprüfen Sie sich auch auf andere und lösen die ggf. dann auf.

Frage: Ist die Angst vor Menschen eine Phobie?

Eine Phobie ist eine verschobene Angst. Das kann bei der Angst vor Menschen so sein. Es kann aber auch so sein, dass die Angst vor Menschen eine ganz „normale“, unverschobene Angst ist. Verschoben oder nicht verschoben, lösen Sie sie auf. Wenn Sie tatsächlich eine Phobie sein sollte, wird Sie in anderen, ähnlichen Themen wieder auf sich aufmerksam machen. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen unseren Kurs „Verlustangst„, da die tieferen Ursachen der Angst vor Menschen in Beziehungsthemen liegen, die wir in dem Kurs behandeln. 

Fangen Sie noch heute an. Ängste auflösen hat etwas sehr Befreiendes und Beruhigendes. 

WER NICHT DIE URSACHEN AUFLÖST, WERKELT NUR AN SYMPTOMEN!

Kaufen Sie jetzt die Angst-Auflösen© App für nur 19,99 Euro im

Apple-App-Store™ oder im Google Playstore™!

oder finden Sie die App im AppStore unter:

Angst Auflösen

 

weitere Informationen über die App finden Sie hier.

„Wer nicht täglich seine Furcht überwindet, hat die Lektion des Lebens nicht gelernt.“

Paul Gauguin (1848-1903),  französischer Maler, Mitbegründer des Synthetismus und Wegbereiter des Expressionismus