Willkommen in der Zukunft der

Angst Auflösung


Starten Sie noch heute,
bequem von zu Hause!

Ursachen- statt Symptombekämpfung!

 

 

 

 

 

 

Sie werden von Angst geplagt?

 

 

Sie sind in bestimmten Bereichen blockiert?

 

 

Sie leiden unter innerer Unruhe oder Anspannung?

 

 

 

 Freeyourbase bietet Ihnen den weltweit ersten digitalen Therapeuten, der mit Ihnen Ihre Ängste auflöst!

 

 

 

Bequem von zu Hause!

 

  

 

100% Gründlich!

 

 

 

Nur eine intensive Sitzung!

Keine späteren Wiederholungen, Nachbearbeitungen oder ähnliches.

 

 

Die Angst-Auflösen-App

DIE Toolbox individuell für jede Angst:

  • Therapie für Angststörungen

  • Wirksame Inhalte und Techniken zur Auflösung von Ängsten

  • Löst gründlich alle spezifische Ängste und verdrängte Ängste, samt den dazugehörigen negativen Kognitionen/Überzeugungen/ Schemata auf.

  • Behandelt auch Kognitionen und alle anderen unerwünschten Emotionen wie Trauer, Wut, Scham, Hass, etc.
  • Keine direkte Konfrontation (Exposition) mit der Angst! 
  • Empirisch fundiert. Alle Methoden wenden Prinzipien und Schema der kognitiven Verhaltenstherapie an. 
  • Mit der weltweit größten Angst Sammlung zur Inspiration weitere aufzulösen. 

Dürfen wir vorstellen:

 

Anna

 

Ihre digitale, psychische Therapeutin.

Anna führt Sie interaktiv

mit Sprachausgabe durch die Sitzung.

Anna läuft auf Apple™ iOS und Google™ Android.

Die Methoden…

Sieben verschiedene Methoden.
Mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten.

 

  

…sind einfach.

Von jedem anwendbar, auch beim ersten Mal, auch allein und auch ohne irgendwelche Vorkenntnisse.

 

…bleiben im Hier und Jetzt.

Kommen ohne Reise in die Vergangenheit, Analyse oder Aufarbeitung der persönlichen Geschichte aus.

  

… sind alt und bewährt.

Basieren auf eine jahrzehntealte Methode, die sich millionenfach bewährt hat.

 

…ohne weitere Bearbeitung.

Die Methoden lösen Ängste in einer Sitzung auf. Es braucht keine Wiederholungen oder weitere Bearbeitung. Auch Kognitionen werden in einer Sitzung ohne die üblichen Wiederholungen (Affirmationen) aufgelöst.

 

… sind universell.

Lösen Kognitionen und alle spezifischen Emotionen (Angst, Scham, Wut, Trauer, Hass etc.) auf.

 

… sind 100 % gründlich*.

 

  

… sind schnell.

Zur Auswahl stehen mehrere Methoden mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten.

R

Der entscheidende Vorteil der Methoden.

 

Alle Methoden unserer Angst-Auflösen-App haben den Vorteil, dass sie nicht über/durch den Verstand mit der aufzulösenden Angst konfrontieren. Die Exposition (Konfrontation) ist überflüssig, die Verspannung/Belastung wird direkt abgebaut. Sie kommen in keine konfrontierende Situation. Daher braucht man sich nicht mehr vor der Behandlung zu fürchten und kann sie auch entspannt alleine machen.  

R

Dreifach Gründlich.

 

1. In allen Methoden der App ist man stets darüber gewahr, ob die Verspannung/Belastung vollständig aufgelöst ist oder noch nicht. Damit ist die Möglichkeit gegeben, dass gründlich aufgelöst werden kann.

2. Alle Methoden sind gründlich im Sinne, dass nicht nur die spezifische Angst, Wut, Trauer, Scham etc. aufgelöst wird, sondern auch die dahinterliegende negative Kognition. Das hinter (verdrängten) Emotionen eine Kognition liegt, ging auf die Entdeckung von Dan Casriel (Psychiater, Analytiker und Gründer der Bonding-Psychotherapie) in den 70er-Jahren zurück. Auch EMDR arbeitet mit diesen dazugehörigen, negativen Kognitionen. Selbstverständlich „verankern“ wir abschließend auch noch eine positive Kognition.

3. Alle Methoden behandeln Kognitionen gründlich. Unabhängig ob eine alleinstehende Kognition bearbeitet wird oder ob es um eine Kognition geht, die (verdrängt) hinter einer anderen Emotion liegt, es muss zur gründlichen Behandlung nicht nur die Umstrukturierung der Gedanken erfolgen, sondern es muss auch die Verspannung/Belastung der Kognition bearbeitet werden.

 „Das höchste Glück des Menschen ist die Befreiung von der Furcht.“

Walther Rathenau, (1867 – 1922), Politiker, Schriftsteller, Industrieller und Reichsaußenminister 1922

Die eine App, löst alle ihre Ängste! 

Alle Vorteile der App

 

N

Für Handys...

…und Tabletts

N

Komfortabel steuerbar

Bedienungshilfen und
Sprachausgabe
N

Keine Datenerhebung!

Keine Werbung.
Offline

N

Einfach

Leicht verständlich,
leicht zu bedienen.
N

Hintergrund-informationen

Über Ängste, Verdrängungen
und Kognitionen
N

Methoden

Mit denen Sie sich selber auf
Ängste überprüfen und
weitere finden können.

Die Angst-Auflösen-App

Eine App, löst alle Ihre Ängste

R

Einfach

Leicht verständlich,

leicht zu bedienen.

 

Komfortabel

Mit Sprachausgabe.

Für Handys und Tablets

Vielseitig anwendbar.
i

Hintergrund Informationen

Über Ängste, Verdrängungen und Kognitionen 

Methoden

Mit denen Sie sich selber auf Ängste und Kognitionen prüfen und weitere finden können. 

Keine Datenerhebung!

Keine Werbung!
Offline!
Wir sind für sie da!

Sie bekommen 2 Wochen 
Support bei Erwerb der App.

Wir sind für sie da!

Sie bekommen 2 Wochen Support bei Erwerb der App!

Kaufen Sie jetzt die Angst-Auflösen-App für nur
19,99 Euro im Apple™ App-Store oder im Google™ Playstore!

Angst Auflösen
Verlustangst

 

Was erhalte ich?

Sie bekommen eine App für Android oder iOS. Die App beinhaltet einen digitalen Therapeuten, der Sie durch die Sitzung führt und mit Ihnen Kognitionen, Ängste oder andere Emotionen (Wut, Scham, Trauer, etc.) auflöst. 

Zusätzlich bekommen Sie 2 Wochen Support. 

Die App löst spezifische Emotionen (z. B.: Angst zu sterben, Angst vor Verrat, Angst vor Alleinsein, etc.) auf. Wenn Sie unter unbestimmten, „ziehenden“ oder diffusen Ängsten oder Gefühlen leiden, dann handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine oder mehrere verdrängte/abgespaltene Ängste. Auch diese können aufgelöst werden, nur müssen sie dazu erst spezifiziert werden. Dafür bieten wir in der App auch Methoden an, Ergebnisse können wir Ihnen diesbezüglich aber nicht versprechen.

Risiken oder Nebenwirkungen:

Bislang sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Für Menschen die an Psychosen, Schizophrenie, neurotische Störungen o. ä. Krankheiten leiden, ist von der Benutzung abzuraten. 

Therapie gegen Angst 

Frage: Mein Arzt/Psychotherapeut hat mir die Angst-Auflösen-App verschrieben,
muss ich die Kosten trotzdem tragen?

Ja, die Angst-Auflösen App ist derzeit eine Selbstzahler-Leistung. Sie können jedoch versuchen, bei Ihrer Krankenkasse die Kosten zurückerstattet zu bekommen, die Krankenkassen sind jedoch derzeit nicht dazu verpflichtet.  

Frage: Kann die App auch Verlustängste, Existenzängste, Beziehungsängste oder Redeängste auflösen?

Ja, Sie müssen die Ängste nur genau spezifizieren können (z. B.: Angst vor dem Tod, Angst vor dem Leben, Angst vor Nähe, Angst vor Ablehnung). Beziehungsängste, Verlustängste etc. sind nur Kategorien, Überbegriffe für verschiedene, spezifische Ängste.

 

Angst besiegen

Frage: Meine Angst verschwindet nicht, auch wenn ich darüber rede.

Ängste werden sich nicht auflösen, nur weil man darüber spricht, sie analysiert, sie kennt etc. Zur Auflösung muss man was tun.

Frage: Ich fühle mich, als wäre ich im Inneren gefangen.

Ja, Ängste schränken uns in vielerlei Hinsicht ein. Blockaden kommen von verdrängten Ängsten. Eine aufgelöste Angst bringt daher auch Freiheit und Ruhe. 

Frage: Ich kämpfe schon lange gegen meine Ängste aber sie werden immer schlimmer.

Ja. Kämpfen und vermeiden wird langfristig nicht erfolgreich sein.  Die Lösung ist das Gegenteil, sie anzunehmen und sie aufzulösen.  

Frage: Wieso soll ich meine Angst annehmen, ich will sie doch überwinden?

Normalerweise vermeiden wir Angst innerlich (meistens unbewusst) oder wir „bekämpfen“ sie. Dadurch verstärkt sich aber nur ihr Widerstand. Daher ist auch das Band, dass durch alle Therapien geht, dass die Angst, in welchen Formen auch immer, wieder angenommen und bewusstgemacht wird. Denn nur durch das Annehmen können wir loslassen. („Wogegen du dich wehrst, bleibt bestehen.“ C. G. Jung (Schweizer Psychiater und der Begründer der analytischen Psychologie)). Wir machen das hier ohne Konfrontation! 

Frage: Warum benutzen Sie das Wort „auflösen“? Es geht doch, um Angst anzunehmen.

Und genau das machen alle Methoden in der App. Und wenn man dieses Annehmen länger macht, dann reduziert sich die Verspannung/Belastung der Angst, bis sie irgendwann an einen Punkt angekommen ist, wo sie vollständig aufgelöst ist.  

Ängste überwinden

Frage: Wie kann ich Ängste überwinden?

Mit Ängste überwinden ist normalerweise gemeint, mit den Auswirkungen zurechtkommen. Das streben wir hier aber nicht an, sondern wir wollen hier gründlich Ängste auflösen. 

Frage: Wie kann eine App bewerkstelligen jede Angst aufzulösen? Ist nicht jede Angst individuell?

Zum Auflösen ist das nicht relevant, da die Methoden die Angst direkt adressiert und bearbeitet. Dadurch spielt es keine Rolle welche Angst, wie oder wann sie entstanden ist, wie groß oder wie stark aufgeladen sie ist, jede Angst kann aufgelöst werden. Und auch jede Kognition, Gefühl, Wut, Hass, Scham, etc. 

Frage: Ich habe REVT und NLP schon probiert, meine negative Kognition aber bleibt bestehen.

Ja. Zu einer vollständigen Behandlung/Auflösung muss auch die akkumulierte Verspannung/Belastung einer Kognition aufgelöst werden. Gerade bei starken Kognitionen ist das besonders wichtig. Genau das machen wir in unserer Angst-Auflösen-App. 

Frage: Ich möchte eine Verdrängung auflösen. Bin ich hier richtig?

Ja, die App löst auch spezifische Verdrängungen auf. Und zwar alle Emotionen (Angst, Wut, Hass, Trauer, Liebe, etc.) und auch Kognitionen. Wenn Sie sie schon spezifiziert/benannt (Gefühl der Ablehnung, Scham wertlos zu sein, Angst vor Menschen) haben, können Sie diese ganz bequem mit unserer App behandeln.

Frage: Ich möchte meine negativen Glaubenssätze auflösen. Kann ich das auch mit der App machen?

Ja. Auch nur Glaubenssätze (Schemata, Überzeugungen, Kognitionen) können mit der App aufgelöst werden. Wir lösen ganzheitlich, auch die Anspannung/Verspannung des Glaubenssatzes im Körper wird behandelt. 

Frage: Ich muss viele Ängste auflösen.

Antwort: Gerade Betroffene mit häufigen Anwendungen sprechen wir mit der App an. Da die Methoden gründlich arbeiten, kommt es bei häufigen Anwendungen besonders auf die Geschwindigkeit an. Die App bietet 7 verschiedene Methoden mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Methode 2 und 3 hat sich bei den meisten als Schnellste erwiesen. Beginnen Sie dennoch mit der ersten Methode, da diese eine optimale Einführung ist.  

Frage: Bearbeiten Sie auch die Ängste oder ist das nur eine rein kognitive Behandlung?

Antwort: Nein, nicht nur kognitiv, die App löst Ängste und es findet eine Umstrukturierung der Gedanken statt. Nur das ist gründlich.

Frage: Bei mir ist die Angst-Auflösen-App nur auf Englisch.

Antwort: Stellen Sie die Sprache Ihres Gerätes in den Einstellungen von Englisch auf Deutsch um.  

Die App können Sie ein Leben lang benutzen.  Jedes Thema können Sie damit tiefgründig bearbeiten!

Nicht die Angst ist schädlich, sondern der Unverstand, der sie vermeidet.  

Ständige Produktpflege und neue Features!

Updates in 3 Jahren!
Ständige Produktpflege und neue Features!

Updates in 3 Jahren!

 „Angst besiegt mehr Menschen als irgend etwas anderes auf der Welt.“

Ralph Waldo Emerson (1803-1882), US-amerikanischer Philosoph und Autor

t
Warum sollte ich meine Angst behandeln/therapieren?

Positive Auswirkungen aufgelöster Angst

Negative Auswirkungen nicht-aufgelöster Angst

Ein Leben ohne jegliche Angst wäre schnell wieder zu Ende. Denn unsere Angst schützt uns vor Gefahren. Auch wenn zur heutigen Zeit in unserem Alltag kaum noch unmittelbare Lebensgefahren mehr lauern, kennt jeder von uns das Gefühl von starker Angst. Diese tritt in sozial bedeutsamen Situationen auf. Ein emotionaler Angriff, der uns überrumpelt oder gegen den wir uns nicht zu wehren trauen, beschleunigt den Puls und kann sich so gefährlich anfühlen an als ginge es um unser Leben. Für jeden Menschen ist etwas Anderes bedrohlich.

Jeder kennt individuelle Situationen, wo er hilflos ist und Schwierigkeiten hat, die Situation zu meistern. Solche Trigger-Situationen lassen uns vielleicht das Blut in den Adern gefrieren oder bringen uns zum Kochen vor Wut. Doch Angst hält uns zurück, gemäß dem eigenen Interesse zu reagieren. Wir sind wie gelähmt und irgendetwas blockiert uns angesichts der Herausforderung, die uns zu groß erscheint. Es ist eine Angstreaktion, die uns schützen will vor unklugen Schritten. Die Angst sorgt physiologisch dafür, dass wir nicht mehr klar denken können. Es gibt nur den Modus Kampf oder Flucht in dem Moment. Natürlich laufen Angstprozesse meist ganz subtil in unserem Alltag ab. Einen flüchtigen Gedanken an das, was uns insgeheim Angst macht, auch wenn wir es uns wünschen, werden wir ganz schnell wieder verscheuchen, weil er das ungute Gefühl von Unsicherheit und Ängstlichkeit auslöst. Denn Angst ist unangenehm, solange wir sie nicht behandeln wollen.

Solange uns die Angst im Griff hat, können wir sie nicht bekämpfen. Und wenn wir ehrlich sind, gehen wir ihr doch am liebsten auch aus dem Weg. Angst zu vermeiden ist eine typische Reaktion, jedoch gewährt man dadurch der Angst ihren eigenen Raum. Wer um seine Angst immer einen Bogen macht, muss womöglich eine immer größere Kurve um sie machen. Denn die Angst ist da, um gespürt zu werden. Wenn wir unsere Angst ignorieren, wird sie größer. Also sollten wir nicht zu lange warten. Denn so viel steht fest: von alleine gehen eingeschliffene Ängste, die uns blockieren in einem bestimmten Punkt oder Lebensbereich, nicht weg.

So verschieden wie die Menschen sind auch ihre Ängste. Jedoch kreisen alle Ängste, so unterschiedlich sie auch erscheinen mögen, doch um immer ganz wenige Themen, beispielsweise das Thema Wert oder Bindung/Beziehung. Bei dem Werte-Thema geht es um die Bewertung von uns selbst. Oft steht die äußere Angst erst mal gar nicht damit in Verbindung. Doch schaut man genauer hin, lässt sich fast jede Angst oder Blockade darauf zurückführen. Im Leben eines jeden von uns kreist hinter fast allen Dingen die Frage um unser Selbstwertgefühl. Dieses hochzuhalten ist wichtig für ein glückliches, funktionierendes Leben. Wir suchen uns Freunde und Hobbys, die wir mögen, weil sie uns gefallen. Alles, was uns sozusagen gefällig ist, dient unserem Wohlbefinden und Selbstwertgefühl. Jeder hat schon einmal Erfahrungen in positiver wie negativer Richtung gemacht, welche zeigten, dass wir uns gut in Situationen fühlen, die uns gelingen und dass wir uns schlecht oder klein fühlen, wenn wir unsere eigenen Erwartungen nicht gerecht werden können.

Nun gehört Scheitern, Irren, Fehlermachen und Schwächen haben zum Leben dazu. Jedoch kann es sein, dass sich eine Angst in Bezug auf einen spezifischen Lebensaspekt oder bestimmte Situationen bildet. Dies geschieht durch verdrängte frühere Erlebnisse, die wir nicht recht verarbeitet haben, weil wir sie zu dem Zeitpunkt nicht einordnen konnten. Es geht also um Ereignisse, die wir vergessen haben und denen wir keine große Bedeutung beigemessen hatten. Sie sind „verschwunden“ im Unbewussten, wirken dort aber bis zur Oberfläche, wo wir dann den Zweck der Auswirkung allerdings nicht verstehen können. Und alles, was wir nicht kennen, ist fremd. In den spezifischen Situationen ist plötzlich eine diffuse Angst da, von der wir nicht wissen, wo sie herkommt. Das ist natürlich unheimlich und beängstigend.

Es geht also um eine versteckte Angst hinter der vordergründigen Angst. Also begeben Sie sich auf die Suche nach dem Unbekannten und identifizieren, bzw. spezifizieren Sie Ihre Ängste. Denn alle spezifischen Ängste können aufgelöst werden. Wie wir aus dem Alltag ebenfalls wissen: eine Angst zu überwinden, ist ein tolles Gefühl. Das kennen Sie, wenn Sie schon mal in die Höhe geklettert oder in die Tiefe gesprungen sind, mit der Geisterbahn oder der Achterbahn gefahren sind. Orte, an denen die Angst überwunden wird, müssen nicht nur Vergnügungspark, Schwimmbad, Hochseilgarten oder Mountainbike-Parcours sein.

Eine Angst überwinden ist ein tolles Gefühl, eine Angst auflösen ist wertvoll und kostbar.

Fortbestehende Ängste, die nicht aufgelöst werden, können zum einen schlimmer werden und sorgen zum anderen dafür, dass wir unser Leben nicht frei leben können. Spezifische Ängste, die vielleicht sogar für verdrängte Konflikte stehen, können verschiedene Blockaden hervorrufen. Diese werden in der Regel als Schwäche empfunden und werden lieber möglichst geheim gehalten. Und dadurch wird der Alltag auf eine weitere Weise erschwert. Wer unbeschwerter Leben möchte und sich mehr Freiheitsgefühl und innere Ruhe wünscht, sollte sich mit seinen Ängsten auseinandersetzen und dann auflösen.

Angst tritt also oft da auf, wo objektiv betrachtet eigentlich keine reale Gefahr besteht. Wenn man der Sache auf den Grund geht, wird man viel über sich lernen und vor allem die Erkenntnis bekommen, dass die Angst eigentlich nicht so schlimm ist wie gedacht. Jedoch ist das Vermeidungsverhalten nicht zweckmäßig, um die Angst zu behandeln. Wird hingegen die Angst einmal aufgearbeitet, lässt es sich ohne sie natürlich viel besser leben. Die Lebensqualität steigt. Das Verständnis über die eigene Person wächst und an die Stelle der Angst kann Akzeptanz treten, was sich auf alle möglichen Lebensbereiche positiv auswirken wird, beruflich wie privat.

Befreit von Blockaden und der spezifischen Angst können Sie um einiges positiver durchs Leben gehen. Denn einen Hauptgrund für diffuse Negativität haben Sie aus dem Weg geräumt. Weitgehend selbstbestimmt leben zu können, birgt die Chance auf eine sehr hohe Lebenszufriedenheit. Hingegen bringt es häufiger niedergeschlagene Stimmungslagen mit sich, wenn man sich von eigens auferlegten Ängsten gefangen hält. Wer seine Angst aufgelöst hat, verfällt auch nicht mehr in seine alten Verhaltensmuster.  

Störende Ängste zu behandeln lohnt sich immer! Laden Sie die App und fangen Sie noch heute an. 

5/5 (73 Reviews)