Verlustangst

Hier erhalten Sie einen
tiefgründigen Selbsthilfekurs
zur Auflösung der Verlustangst.

Starten Sie noch heute,
bequem von zu Hause!

Ursachen- statt Symptombekämpfung!
Definition

Verlustangst Definition

Jeder hat sicher schon mal Verlustängste erfahren. Dabei unterscheiden sich zwei Arten: Die normale Angst und die starke, sehr tief gehende Verlustangst.

Wenn Sie die starken Verlustängste überwinden wollen, sind Sie hier genau richtig. 

Auswirkungen

Verlustangst Symptome

Diese starke Verlustangst kann einen regelrecht in eine Art Lethargie tragen. Es kann eine kaum vorstellbare Tiefe von Schmerz und Leid annehmen. Diese Angst entzieht sich der willentlichen Steuerung und kann auch durch rationale Argumente nicht beseitigt werden. Es kann Phasen geben, wo es dermaßen schlimm ist, dass es kaum noch auszuhalten ist. 

Ursachen
Verlustangst Ursachen

Bei dieser Stärke von Verlustangst kann der aktuelle Verlust selber nicht als alleinige Ursache herangezogen werden. Oftmals entsteht diese intensive Angst aufgrund einer tiefer liegenden Ursache, ein Verlust der schon früher erlebt wurde. Der aktuell erlebte Verlust aktiviert (triggert) nur diese bereits in Ihnen vorhandene Angst vor Verlust. Tiefe und starke Ängste sind immer ein Zeichen, dass die Ursachen in Ihnen liegen.

Aber wenn das innere Ursachen sind, was genau ist das?

Wenn die Angst über-verhältnismäßig stark oder tief ist, handelt es sich um unverarbeitete, verdrängte Ängste. Werden diese Ängste nun getriggert werden, können sie diesen sehr starken Schmerz auslösen. Dieser Zeitpunkt sollte allerspätestens genutzt werden, um aktiv gegen diese alten Wunden anzugehen.

Ihnen wird durch die Stärke der Verlustangst bewusst gemacht, dass Sie noch immer etwas Unverarbeitetes in Ihnen haben. Dieses Bewusstmachen ist durchaus wichtig, da Verdrängung pathogen, d.h. krankmachend ist. Ihre Psyche versucht Ihnen somit zu helfen und versucht das Verdrängte wieder an die Oberfläche zu spülen, damit Sie es erkennen und es auflösen. Vergleichbar ist dies mit äußeren Wunden, die ebenfalls schmerzen, wenn sie nicht behandelt werden. Je länger Sie die Behandlung hinauszögern, desto schmerzhafter wird die Wunde. 

Verdrängungen sind uns unbewusst, sodass wir diese nicht bemerken oder irgendetwas von ihnen wissen. Bis zu diesem einen Zeitpunkt, an dem diese getriggert werden. Dann hilft es nicht mehr Symptome zu behandeln oder sich abzulenken. Verdrängungen ziehen so lange an einen, bis man sich ihnen zuwendet.

Ursachen statt Symptombekämpfung.

Früher oder später muss man sich mit den Ursachen auseinandersetzen, leider macht man es oftmals erst, wenn der Druck zu groß, der Schmerz, die Angst oder das Leiden zu groß oder das Ziehende zu unerträglich wird. 

Und genau hier helfen wir Ihnen. Wir gehen gemeinsam an die Ursachen und lösen diese auf. Die Sitzungen werden mit unserem weltweit ersten, digitalen Therapeuten abgehalten, der Ängste und Kognitionen auflöst. Das ist einfach, gründlich und geschieht ohne in die persönliche Geschichte zu gehen.

Der Systematische Ansatz

Verlustangst überwinden

Nutzen Sie die Möglichkeit, mithilfe unserem einzigartigen Kurs für Verlustangst die wahren Ursachen herauszufinden und zu behandeln. Durch diese „Wurzelbehandlung“ können Sie sich von den verursachenden Kognitionen und Ängste befreien.

Bei unserem Selbsthilfekurs nehmen wir Sie sozusagen bei der Hand und geben Ihnen die Möglichkeit, kognitive und tiefenpsychologische Ursachen zu erkennen und zu behandeln. 

Die Verlustangst Therapie

Bevor in unserem Kurs mit der Auflösung anfangen wird, stellen wir fest, ob Sie überhaupt diese spezifischen Ängste in sich haben. Liegen keine Ursachen vor, wird auch nichts bearbeitet.  

Worum geht es in dem Kurs?

Bei uns geht es nicht um die Bearbeitung oder das „zu Recht kommen“ mit Symptomen, wir wollen nicht die Verlustangst überwinden, sondern die wahren Ursachen richtig und gründlich aufzulösen. Denn nur damit kommen wir zu einer zufriedenstellenden Lösung.  

Wir haben uns im Vorfeld viele Gedanken über den Kurs und den richtigen Ansatz gemacht. Um den Selbsthilfekurs zu vereinfachen, haben wir für den Kurs bereits die Ursachenerkennung und -aufschlüsselung übernommen. Dabei war uns wichtig, nicht nur die klassischen Ängste und Kognitionen abzudecken, sondern wirklich ein breites Spektrum. So werden nicht nur die verschiedenen Verlustängste (Angst vor Verlust, Angst was zu verlieren, Angst vor Mangel etc.) behandelt, sondern auch die zusammenhängenden Themen wie Trennung, Ablehnung, Zurückweisung, Verlassenwerden usw.  

Wenn die Ursachen gründlich aufgelöst werden, fallen auch die Symptome weg.

WER NICHT URSACHEN AUFLÖST, WERKELT AN SYMPTOMEN.

Fazit: Die Verlustangst Behandlung, ist ein Kraftakt, der sich lohnt. 

Verlustangst


Therapie Verlustangst

Was Sie brauchen?

Bei unserem Selbsthilfekurs geben wir Ihnen die technischen Hilfsmittel zur Hand, den Kurs selbst durchlaufen Sie alleine, wobei wir Ihnen 2 Wochen einen Support bieten und Sie unterstützen. Für den Kurs selbst benötigen Sie sonst nur noch unsere Angst-Auflösen© App (für Android und iOS) – damit wird der Kurs einfach und für Sie optimal zu Hause stattfinden. 

Was bietet der Kurs?

Die Methoden funktionieren. Sie basieren auf nicht-vermeidbare Reaktionen.

Natürlich kann es vorkommen, dass einige Ihrer Ursachen nicht von unserem Kurs abgedeckt sind, aber für den unwahrscheinlichen und sehr seltenen Fall geben wir Ihnen mithilfe dieses Selbsthilfekurses auch die Möglichkeit, Ursachen selbst zu erkennen. 

Wie wird der Kurs ablaufen? 

Sie können entspannt zu Hause sein und sich bequem hinlegen. Nun starten Sie die App und schon führt unser digitaler Therapeut Sie an. Die verschiedenen Prozesse werden stufenweise abgearbeitet. Auch wenn der Schwerpunkt auf die Ursachenauflösung liegt, so bleiben wir während des Kurses immer im hier und jetzt, und gehen nicht in die Vergangenheit zurück!

Wie kann ich meine Verlustängste überwinden?

Mit überwinden ist eigentlich gemeint, mit den Symptomen zurechtzukommen. Hier wollen wir aber richtig und permanent die Verlustangst behandeln/verarbeiten, also an den Wurzeln auflösen.

Ich habe nur die Angst vor Verlust, ist da der Kurs auch richtig für mich?

Leider wissen wir nicht welche Ängste und negativen Kognitionen schon in uns sind. Meistens sind solche Themen oder Problematiken wie die Verlustangst, Auswirkungen von mehreren Ängsten (Angstkomplexe) und negativen Kognitionen. Sie können aber mit der App nur die Angst vor Verlust auflösen und dann schauen wie es Ihnen dann geht. Für eine gründliche Behandlung empfehlen wir den Kurs. 

Bekomme ich mit Ihrem Kurs eine Verlustangst Behandlung?

Ja, in unserem Verlustangst-Kurs bearbeiten und lösen wir die Ursachen der Verlustangst auf.

Ist der Kurs für jeden gemacht? 

Es gibt durchaus Personengruppen, die diesen Selbsthilfekurs nicht anwenden sollten. Dazu gehören Personen, die unter Psychose, Schizophrenie, neurotische Störungen und ähnliche Krankheitsbilder leiden. 

Ich möchte eine Verlustangst Therapie. Bin ich hier richtig?

Ja, kaufen Sie sich dazu unseren Verlustangst-Selbsthilfe-Kurs. 

Wir sind für sie da!

 

Sie bekommen 2 Wochen

Support bei Erwerb des Kurses

 

Kaufen Sie jetzt den Kurs „Verlustangst“ für nur 28,99 €!

Der Preis setzt sich zusammen aus unserer Angst-Auflösen© App (€ 19,99) und dem Kurs (9 €).

Erwerben Sie hier den Kurs:

Verlustangst

 

€9,00 – Kaufen

zahlungsanbieter
Die App können Sie jetzt im Apple-App-Store™ sowie im Google Playstore™ erwerben:
apple appstore link
google appstore link

…oder finden Sie die App im AppStore unter: „Angst auflösen“:

fear dissolve app symbol

Weitere Informationen über die App finden Sie hier.

„Die große Herausforderung des Lebens liegt darin, die Grenzen in Dir selbst zu überwinden
und so weit zu gehen, wie du dir niemals hättest träumen lassen.“

Paul Gauguin (1848-1903),  französischer Maler, Mitbegründer des Synthetismus und Wegbereiter des Expressionismus